Rockettreffen 2006

Im Jahr 2003 gab die britische Bikeschmiede Triumph die Einführung der Rocket III bekannt.

Ein Big Bike Cruiser der Superlative mit 2.300 ccm Dreizylindermotor, dem Hubraumstärksten Serienaggregat im Motorradsektor, maximaler Power von 142 PS, maximaler Masse von 320 Kg und beeindruckenden 200 Nm Drehmoment.

Die Monate bis zur Markteinführung und den ersten Auslieferungen nutze Volker Kram (vkr) aus Montabaur dazu in 2003 ein Internetforum für Rocket-Interessierte ins Leben zu rufen um sich über diesen Hubraumboliden austauschen zu können.

Noch bevor die ersten Rockets ausgeliefert wurden organisierten sich die zukünftigen Rocketfahrerinnen & Rocketfahrer aus Europa bereits über dieses Internetforum unter der Adresse www.rocket3.org.

Nach regem Austausch via Internet wollte man sich auch einmal mit den neuen Rockets zusammen treffen. So standen sich anno 2006 erstmals so zwei Dutzend Rocketfahrer bei ihrem ersten Treffen in Bad Brückenau real und persönlich mit ihren schweren Maschinen gegenüber.

Trotz bescheidensten Wetterverhältnissen und heftigen Regenschauern ließen es sich die Rocket- Enthusiasten nicht nehmen, sich auf einem nahe gelegenen Flugplatz zu formieren um das erste Gruppenbild des ersten Rocket-Treffen entstehen zu lassen, welches in die Rocket Forumsgeschichte einging und oben auf der Seite abgebildet ist.

Danach wuchs die lockere Gemeinschaft ohne Hierarchie, Club oder Vereinszwänge – bei der jeder Rocketinteressierte herzlich willkommen ist – von Jahr zu Jahr stetig an , sodass die Kapazitäten in Bad Brückenau für die alljährlichen Treffen schließlich erschöpft waren.

Mit dem 10. internationalen Triumph Rocket III Treffen, welches 2015 in Luisenthal im schönen Thüringen stattfand, wurde die Schallmauer von über 100 Rockets und über 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmern durchbrochen und die Rocketdays ausgerufen.

Jede Rocketfahrerin und jeder Rocketfahrer sollte mindestens einmal dabei gewesen sein.

Im Vordergrund stehen Freundschaften und Gemeinsamkeiten und davon gibt es viele.

So haben sich hier durch dieses Forum und die Treffen auch viele Freundschaften gebildet, die von Herzlichkeit, Gastfreundschaft, Verständnis und gegenseitigem Respekt erfüllt sind und die auch außerhalb der großen Treffen gepflegt werden.

In 2015 trennte sich Volker von seiner Rocket und übergab das Forum an Andreas Colberg (wini888) den damaligen Moderator, der zu diesem Zeitpunkt bereits über 10 Jahre im Forum dabei war und viele schöne Treffen im Fichtelgebirge organisierte.
Seitdem kümmert sich Volker im Hintergrund nur noch um Server und Technik.

Ab 2020 wird das Forum von Holger Sprenger (Duck) administriert, der seit 2010 im Forum dabei ist.
Seit 2014 ist Duck Mitglied im Forumsteam und organisiert seither federführend die internationalen Triumph Rocket III Treffen – die Rocketdays – in Luisenthal / Thüringen.